Die Altersteilzeit erleichtert es Betrieben, die Arbeitszeit älterer Arbeitnehmer bis zum Pensionsantritt zu verringern und sich dabei finanziell abzusichern. Für Arbeitnehmer kann auf diese Weise ein gleitender Übergang in die Pension geschaffen werden. Mit 1.1.2013 wurde die Altersteilzeit neu geregelt. Die wesentlichen Änderungen betreffen die maximale Dauer der Altersteilzeit und die notwendige Beschäftigung einer Ersatzarbeitskraft.
Fachkräftemangel, leistungsschwache Jugendliche und fehlende Motivation stellen Lehrbetriebe vor die größten Herausforderungen. Das zeigt eine Umfrage des Forum Verlags, an der im August über 700 österreichische Lehrberechtigte teilgenommen haben. Ziel war herauszufinden, welche Themen Ausbildungsbetriebe aktuell beschäftigen.