Seit 2016 ist Cybermobbing als eigener Tatbestand im österreichischen Strafgesetzbuch verankert. Erfahren Sie, was das Gesetz besagt und was Schulen tun können, um Cybermobbing vorzubeugen.
Österreich steht in den kommenden Jahren vor der Aufgabe, angemessene rechtliche Grundlagen für die erfolgreiche Integration von Migranten und besonders junger Menschen zu schaffen. Was das genau bedeutet, haben wir im Gespräch mit dem klinischen Psychologen Johannes Schröer von der MAG ELF (Amt für Jugend und Familie) erörtert.